Gummibärchen, die angeblich die Zähne schützen

Gummibärchen sind dafür bekannt, alles andere als förderlich für die Zahngesundheit zu sein. Dadurch, dass in ihnen ziemlich viel Zucker enthalten ist, werden die Zähnen dauerhaft und gerade bei einem langfristigen Konsum geschädigt. Doch vor einiger Zeit gab es eine Revolution, denn neue Gummibärchen schützen die Zähne anstatt Karies zu verursachen.

Das neue Fruchtgummi trägt den Namen “Actident” und wurde vom Unternehmen Mederer entwickelt. Über mehrere Jahre hat das Unternehmen mit einem Zahnmediziner zusammengearbeitet, um nun stolz allen Naschkatzen den gesunden Ersatz bieten zu können. Das Besondere an den Gummibärchen ist, dass diese Kalziumionen enthalten und diese dafür sorgen, dass der Zahnschmelz aufgebaut wird. Dadurch sind die Zähne gegen Angriffe durch Säure gewappnet.

Der Betriebsleiter Hans-Jürgen Schmid ist stolz auf die neue Erfindung, die man da gemacht hat. Der Firmeninhaber Herbert Mederer ist davon überzeugt, dass diese Innovation positiv für sein Unternehmen sein wird. Immerhin seien Innovationen sehr gefragt und gerade im Bereich der Süßigkeiten suchen Menschen immer wieder nach gesunden Alternativen. Mit den neuen Erfindung, die nicht nur aussieht wie Gummibärchen, sondern genauso schmeckt, erhofft man sich nun, den weltweit größten Fruchtgummihersteller Haribo Konkurrenz machen zu können.

Kaufen kann man “Actident” von der Firma Trolli. Alle, die gerne naschen, dürften dadurch beruhigt sein, dass die Wirkung dieses Gummibärchen durch eine klinische Studie belegt werden konnte. Daneben gibt es noch viele weitere Vorteile. So verzichtete man vollkommen auf künstliche Farbstoffe und Aromen und setzt auf ein natürliches Aroma. Doch ob man dadurch nicht vielleicht doch einen geschmacklichen Unterschied zum herkömmlichen Gummibärchen feststellen können wird?