Brücke

Bei einer Brücke handelt es sich um einen hochwertigen, fest sitzenden Zahnersatz. Sie kann dann eingesetzt werden, wenn die benachbarten Zähne rechts und links von der Zahnlücke noch vorhanden sind und Stabilität gewähren.

Für eine Brücke werden die benachbarten Zähne rechts und links der Zahnlücke abgeschliffen und mit einer Krone überzogen. Diese beiden Kronen stellen eine Art Pfeiler dar, der für einen sicheren Halt des Zahnersatzes für die Zahnlücke sorgt. Eine Brücke kann auch dann eingesetzt werden, wenn rechts und links der Zahnlücke Implantate eingesetzt wurden, da auch diese einen stabilen Halt gewährleisten. In diesem Fall spricht man von kombiniertem Zahnersatz.

Durch den Einsatz einer Brücke findet kein Knochenabbau in der Zahnlücke statt. Der Druck, der durch das Kauen von Nahrung entsteht, wirkt zwar auf die so genannten Pfeiler, jedoch wird der Knochen in der eigentlichen Zahnlücke weiterhin stimuliert. Auf diese Weise bildet sich das Knochengewebe nicht zurück. Die Brücke besteht aus Edelmetall und wird mit Keramik überzogen, kann jedoch auf Wunsch auch vollständig aus Keramik angefertigt werden. Aus kosmetischer Sicht ist eine Brücke, die vollständig aus Keramik gefertigt wurde, in jedem Fall vorzuziehen: rein äußerlich betrachtet ist kein Unterschied zu den echten Zähnen festzustellen.