Joghurt essen statt Zähne putzen

Laut dem Zahnärzte-Fachmagazin “Spectator Dentistry” entwickeln amerikanische Forscher aktuell ein zahnschützendes Joghurt. Dieses zahnschützende Joghurt soll Joghurtbakterien enthalten, die den Zahnschmelz langfristig schützen. Der Schutz des Zahnschmelzes soll so funktionieren, dass ein Peptid, das Bakterien abhalten soll, sich an Zähne zu heften, in ein Joghurtbakterium eingepflanzt wird. Damit sollen Bakterien, die im Zahnbelag zu finden sind und den Zahnschmelz angreifen, erfolgreich bekämpft werden. Die Forscher planen jedoch anscheinend nicht, das zahnschützende Joghurt als kommerzielles Produkt im Markt einzuführen –  damit wird man weiterhin täglich eine Zahnbürste einsetzen müssen und kann sich nicht auf das Essen von Joghurt einmal im Monat verlassen.